Gesundheit

„Der Schmerz ist nicht dazu da,
dich unglücklich zu machen,
der Schmerz soll dich bewusster machen!“
(Osho)

Gesundheit ist mehr als die Abwesenheit von Krankheit. Gesundheit und Krankheit bilden aus salutogene Sicht ein Kontinuum. Gesundheit ist somit ein Prozess – in welchem es darum geht, dir selbst Gutes zu tun, auf deine Körperbotschaften und deine Körperweisheit zu hören und ihr zu folgen. Deshalb beschäftige ich mich auf meinem Blog unter „Gesundheit“ mit ganzheitlichen gesundheitlichen Ansätzen und Hintergrundinformationen

Spirale_NaturGesundheit bedeutet auch, ein Stück mehr ganz zu werden. Denn Heilung bedeutet Ganzwerdung. Ganzwerdung ist ein Begriff, den C. G. Jung geprägt hat. Ganzwerdung meint, etwas, das zuvor getrennt war, zu verbinden. Polaritäten, die nur in einem Extrem oder einer Ausprägung gelebt wurden, werden in beiden Aspekten integriert. Dann sind wir stark und verletzlich, weise und unwissend, mitfühlend und aggressiv, würdevoll und demütig sowie __________________ [bitte einsetzen]. Leben wir ausschließlich einen Anteil, greift das Unbewusste ein, um uns auf den anderen Teil der Medaille aufmerksam zu machen und uns aufzufordern, diesen zu integrieren. Dies ist die selbstregulierende und damit heilende transzendentale Funktion der Psyche. Auch wenn uns ihr Eingreifen oft als unangenehme Last erscheinen mag, ist sie doch der Teil, der uns zur Ganzheit führt. Sind wir beispielsweise in unserem Leben immer nett und freundlich und verstehen uns als ausschließlich guten Menschen, träumen wir vielleicht besonders gewaltsame Träume. Dann liegt die Polarität der Aggression im Schatten und wird durch das Unbewusste in unsere Aufmerksamkeit gelenkt. Wollen wir immer stark sein, alles aushalten und (alleine) durchstehen, erinnert uns unsere Psyche an unsere Schwäche und Verletzlichkeit. Dann werden wir vielleicht krank und müssen uns in die Obhut von Anderen begeben, um unsere Schwäche ausleben zu können.

Ganzwerdung verweist uns also auf unsere im Dunklen liegenden (seelischen) Bereiche. Wenn wir uns diese bewusst machen, gelangen wir zu den Ursachen von unserem Leid und unserer (psychisch-seelischen und physischen) Krankheit sowie zu einer sinnerfüllten Zukunft. Heilung umfasst damit Wurzelsuche und Sinnfindung. Diesen Themen, vor allem auf seelisch-psychischer Ebene, widme ich mich unter „Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung“.

Hier schaffe ich vor allem einen theoretischen Rahmen für meine eigene ganzheitliche Körperarbeit Berührt! – Mehr als Shiatsu“.

The wound is the place
where the light enters you.

(Rumi)

Melanie LannerGesundheit