Tue deiner Milz Gutes!

Melanie Lanner Shiatsu

Die Milz liefert in der westlichen Medizin vor allem Verdauungssäfte. In der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) steht sie darüber hinaus im Zusammenhang mit dem weiblichen Hormonsystem und der Blutbildung. Ihr kommt daher eine wichtige Rolle bei den Themen Fruchtbarkeit, Sexualität und Menstruation zu. (Zu Shiatsu und Menstruation findest du hier Informationen.) Außerdem transportiert sie die Flüssigkeiten im Körper, reguliert also das Lymphsystem. Ihre Stärke ist der „erdige“ Hausverstand.

Fruehstueck

Foto: MichaelMaggs (CC BY-SA 3.0)

Der Milz-Meridian braucht vor allem regelmäßiges Essen in entspannter Atmosphäre. Also: Zum Essen hinsetzen, bewusst essen (und nicht nebenher lesen oder fernsehen) und Zeit zum Genießen nehmen. Sie liebt besonders das ausgedehnte Frühstück. Werden ihr alle fünf Geschmacksrichtungen zugeführt (sauer, bitter, süß, scharf und salzig), fühlt sie sich richtig wohl!

Melanie LannerTue deiner Milz Gutes!