Shiatsu – Was ist das?

Alexandras Brustkorb hebt und senkt sich. Wie ein Blasebalg, nur etwas eingesperrt.
Ein Panzer umschließt ihre Schulterblätter, hält sie fest und lässt die Atmung stocken.
Die Hand auf ihrem Rücken lädt sie ein, ihre Atmung zu vertiefen.
Einatmen. Ausatmen.
Es wird warm unter der Hand. Die Wärme löst die Spannung.
Wo vorher ein kalter Panzer war, ist jetzt Wärme, Aufmerksamkeit und Atmung.
Die Atmung zirkuliert frei im Körper. In den Bauch einatmen, ihn mit Leben füllen.
Die gesammelte Luft in den Oberkörper fließen lassen, ihn mit Leben füllen.
Überall ist Atmung, ist Fülle, ist Leben.
Ausatmen, Leere spüren, Leere zulassen, Leere genießen.
Wieder einatmen, am Leben teilhaben, Leben zulassen, Leben genießen.
Leeren, füllen. Füllen, leeren. Leben.

Shiatsu ist so verschieden, wie die Menschen, die es anbieten (was meine Schwerpunkte sind, erfährst du hier). Doch alle verbindet der Kern des Shiatsu, den ich hier kurz zusammenfasse und in einzelnen Punkten näher erläutere.

Foto: Isabel Egger

  • Shiatsu ist eine ganzheitliche Körperarbeit, die Körper, Geist und Seele als Einheit betrachtet. Mehr…
  • Shiatsu arbeitet mit einer speziellen Form von Druck, denn Shiatsu bedeutet  auf Japanisch „Finger-Druck“. Mehr…
  • Als Shiatsu-Praktikerin wirke ich aus meinem HARA, also meinem Körperzentrum heraus. Und Shiatsu stärkt das HARA und damit unsere innere Zentrierung und Mitte. Mehr…
  • Die Shiatsu-Behandlung ist durch Wärme, Rhythmus und Konstanz gekennzeichnet und wiederholt so frühkindliche Erfahrungen. Mehr…
  • Shiatsu löst Energieblockaden und bringt die Lebensenergie Ki – entlang von Meridianen (den Hauptenergieleitbahnen – ähnlich wie die Adern für das Blut) – zum Fließen. Und ein freier Fluss von Ki ist Grundlage von Gesundheit.
  • Eine Form der Lebensenergie „Ki“ ist die Atmung. Mehr zu Shiatsu und Atmung…
  • Shiatsu führt dazu zu mehr (energetischem) Gleichgewicht. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte des Körpers unterstützt. Doch ist ein Gleichgewicht überhaupt möglich? Und wie viel Ungleichgewicht brauchen wir zum Leben? Mehr…
  • Shiatsu hat die theoretische Basis in der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) (und ihrer Vorstellung von Yin und Yang sowie der Fünf Elemente) und ihrer Philosophie des Daoismus sowie im Zen-Buddhismus.
  • Shiatsu ist mehr als eine ganzheitliche Körpererfahrung. Shiatsu ist eine Lebensweise, ein Leben in Polaritäten.
  • Shiatsu hat auch eine spirituelle Dimension: Eingebundensein in die Rhythmen der Natur und Verbundenheit mit allem, was ist. Mehr…

Interessierst du dich für meine Arbeit oder willst einen Termin vereinbaren, dann schaue hier!

Wirkungen von Shiatsu

Shiatsu wirkt sowohl im Sinne der Prävention, also dem Schutz vor negativen Entwicklungen, als auch in der Gesundheitsförderung, also der Unterstützung positiver Entwicklungen (vgl. Itin 2007: S. 63):

  • Primäre Prävention: Bewusstmachen gesundheitsschädigender Muster, Schärfen der Selbstwahrnehmung und dadurch Hinführen zu einer gesundheitsfördernden Lebensweise
  • Sekundäre Prävention: Hinweis auf die Notwendigkeit einer ärztlichen Untersuchung bei körperlichen Symptomen und psychischen Problemen
  • Tertiär-Prävention: Stärkung der Regenerationsfähigkeit des Organismus, Beschleunigung von Heilungsprozessen und Reduzierung der Rückfallgefahr als Ergänzung der ärztlichen, psychiatrischen und/oder psychotherapeutischen Behandlung
  • Gesundheitsförderung: Ansprechen von Körper-Geist-Seele als Einheit; Hinlenken zu selbstverantwortlicher, nachhaltig gesunder Lebensführung

Durch die Shiatsu-Behandlung erhöht und differenziert sich deine Körperwahrnehmung. Shiatsu wird zu einem umfassenden Bewusstwerdungsprozess über dein eigenes Selbst. Außerdem fördert Shiatsu die Selbstregulierungskraft deines Körpers, dein körperliches und emotionales Wohlbefinden steigern sich. Deine achtsame Selbstwahrnehmung und deine Eigenverantwortlichkeit für dein ganzheitliches Wohlbefinden werden gestärkt.

„Im Shiatsu wird den Lebensthemen der Person Achtsamkeit gegeben.
Dem Beengenden, Überforcierten wird Entspannung, Öffnung, Weite und Erlösung angeboten.
Festgefahrenes gerät in Bewegung,
ungelebte Bedürfnisse erhalten Bewusstheit, Raum und Kraft.“
(Peter Itin)

Ziel der Shiatsu-Behandlung ist es, ein dynamisches Gleichgewicht zu finden: in sich ruhen und fließend verändern. Denn Leben bedeutet stetige Veränderung. Alles fließt beständig und frei.

Shiatsu unterstützt dich dabei, dich in dir ruhend dem Fluss des Lebens hinzugeben.

Neugierig? Dann freue ich mich, wenn du einen Termin für eine Shiatsu-Behandlung vereinbarst!

Entspannen – Spüren – in deiner Mitte ankommen

Melanie LannerShiatsu – Was ist das?