Erleuchtung ist Verliebtsein ins Leben

Melanie Lanner Shiatsu

„Verliebtsein hat viel mit Erleuchtung zu tun.
Es ist eine Art Ekstase, in der Sie sich öffnen und mit anderen verbinden.
Verliebte genießen das Leben.
Sie sehen nicht nur die Vorzüge des oder der Angebeteten,
sondern auch die Vorzüge ihrer Umwelt.
Sie hören Vögel zwitschern, sehen das Schilf, das sich im Wind wiegt,
freuen sich über knospende Blüten
und mögen plötzlich sogar ihre brummige Nachbarin.
Sie lassen anderen im Straßenverkehrt großzügig die Vorfahrt,
eilen als Erste zu Hilfe, wenn ein Kind vom Fahrrad fällt,
und es stört sie nicht im Geringsten, dass der Mensch,
der all diese wundervollen Gefühle ausgelöst hat,
langsam kahl wird oder aus dem Mund riecht.
Fast jeder Mensch war einmal verliebt; darum wissen Sie genau, wovon ich rede.
Hätte ich Ihnen etwas über Erleuchtung erzählt,
könnten Sie ‚Das kapiere ich nicht!‘ rufen.
Aber wenn Sie sich noch vage daran erinnern, wie Sie sich fühlten,
als Sie zum letzten Mal verliebt waren, ist Ihnen völlig klar, worauf ich hinaus will.“
(Ton van Gelder)

verliebt Erleuchtung

Verbunden mit unserem Feuer spüren wir die Verbundenheit mit allem, was ist. Wir können uns als integralen Teil des Großen Ganzen fühlen. Genauso wie wenn wir verliebt sind.

Wir können es auch so formulieren: Erleuchtung ist Verliebtsein ins Leben, in die Welt, ins Sein…

Melanie LannerErleuchtung ist Verliebtsein ins Leben