Homepage fertig!

Melanie Lanner Kreativität

Das Chaos sei willkommen, denn die Ordnung hat versagt. (Karl Kraus)

Nach einem arbeitsintensiven, inspirierenden und kreativen Sommer ist meine Homepage fertig. Hier findest du das Ergebnis: https://seiwerdubist.at/

Der Prozess der Homepageerstellung an sich war spannend zu beobachten: Ein Wechselspiel aus Ordnung und Chaos, Klarheit und Auflösung, Weitergehen und Stillstand – ein Tanz der Polaritäten.

In meiner Reflexion ist mir bewusstgeworden, dass eigentlich alle Projekte, die ich bisher gemacht habe, ähnlich abgelaufen sind.

Es gab eine Phase der Idee, die mich so inspiriert hat, dass ich nach Möglichkeiten gesucht habe, sie umzusetzen – Möglichkeiten, die auf bisherigen Erfahrungen in meinem Leben beruhen.

Ein kleiner Exkurs: Spannend ist auch, woher diese Inspiration stammt, denn ich habe nie das Gefühl, als würde sie aus mir herauskommen. Ich wurde von der Inspiration selbst geküsst… Inspiration, die überall und immer da ist, eine unendliche Fülle… für jeden und jede! 🙂

Von der Inspiration geküsst, kommt trotzdem irgendwann immer der Punkt, an dem es nicht weitergeht, weil meine bisherigen Erfahrungen und Zugänge für diese neue Herausforderung nicht ausreichen. Das ist meistens der Punkt, an dem Frustration und Angst entsteht. Ich versuche, alles zu kontrollieren, bis ich merke, dass nur noch Loslassen hilft.

Hingabe ans Chaos sozusagen. Danach passiert scheinbar nichts. Oft ist es schwer, diese Phase auszuhalten, mich in diese Leere hinein zu entspannen und ihr zu vertrauen. Im Endeffekt ist es wie eine Schwangerschaft, die bis zur Geburt auch im geheimnisvollen Dunklen wirkt. Vielleicht macht dir das Mut, wenn du auch wieder einmal das Gefühl hast, in einem Projekt festzustecken?!?

„Man muss noch Chaos in sich haben,
um einen tanzenden Stern gebären zu können.“
(Friedrich Nietzsche)

Irgendwann führt das Schwanger-Gehen dann zu einer Geburt: einer neuen Idee, einer neuen Einsicht, einem neuen Zugang. Meistens dann, wenn ich es am wenigsten erwarte. Oder sich alles bis zu einem Höhepunkt der Frustration aufgeschaukelt hat.

Danach geht es dann darum, diesen neuen Zugang, den nächsten Schritt im Projekt zu manifestieren, d.h. konkret umzusetzen. Auch hier entstehen oft Ängste, die manchmal plötzlich wie Monster aus der Vergangenheit auftauchen. Denn was hat eine Homepageerstellung mit der Angst zu tun, alleine gelassen zu werden?!? – Eigentlich ja nichts, aber…

Eine Phase der konkreten Umsetzung folgt, in der ich mich meinen Ängsten stelle und ihnen begegne – bis ich wieder zu einem Punkt komme, an dem ich nicht weiterkomme…

… und das Rad dreht sich und dreht sich und dreht sich 😉

Lutz Müller, Psychotherapeut/Analytische Psychologie nach C. G. Jung aus Deutschland, beschreibt diesen Prozess in seinem Buch „Suche nach dem Zauberwort – Identität und schöpferisches Leben“ (Kreuz Verlag) sehr anschaulich und bringt es mit dem Yin-Yang-Prinzip des Daoismus/Taoismus (der Philosophie, die auch dem Shiatsu zugrunde liegt) in Verbindung (S. 87-89). Mehr…

Melanie LannerHomepage fertig!